Kärrners Buam & Madln

Kärrners Buam & MadlnEs begann im Jahre anno 1999, als Kärrners Hausbrauerei in Bad Orb ihr einjähriges Bestehen feierte und zu diesem Anlass eine zünftige Blasmusik suchte. Für fünf begeisterte Blasmusiker und einen Schlagzeuger war dieser außergewöhnliche musikalische Auftrag der Beginn einer neuen Formation, die – weil innerhalb weniger Stunden die Plakate für das Jubiläumsfest gedruckt werden mussten –, sich kurzerhand „Kärrners Buam“ nannten.
Kärrners Buam & MadlnKärrners Buam & MadlnDas Jubiläumsfest in Kärrners Hausbrauerei war dann Start für regelmäßige Blasmusikauftritte der Kärrners Buam anlässlich des Anstichs neuer Saisonbiere wie dem Maibock und dem Festbier im Oktober. Da die Buam nicht gerne alleine musizierten, blieb’s nicht aus, dass sich zwei Madln zu den Buam gesellten, die die Buam seitdem musikalisch unterstützen. Seit nunmehr über 10 Jahren sind „Kärrners Buam & Madln“ eine feste musikalische Größe in der regionalen volkstümlichen Blasmusikszene.
Neben den regelmäßigen Auftritten in Kärrners Gasthausbrauerei gehörten in der Vergangenheit volkstümliche Früh- und Dämmerschoppenkonzerte bei regionalen und überregionalen Festen genau so in den Terminplan wie Konzertreisen nach Ungarn und Russland.
 
Aber auch karnevalistisch sind Kärrners Buam & Madln aktiv. Als Feuerwehrkapelle „anno dazumal“ waren sie mit ihrer urkomischen musikalischen Feuerwehrübung bereits Gäste in der HR-Fernsehsendung „Mitgemacht, mitgelacht, Frankfurt feiert Fassenacht“ und beim Mainzer Karneval auf der Bühne des historischen Schlosses Gast beim Mainzer-Narren-Club.

 
Weitere Infos zu den Kärrners Buam & Madln finden Sie hier:
www.kaerrners-buam.de